ProDogRomania e.V. vermittelt 33 Hunde nach Deutschland

15.10.2014

„33 Fellnasen haben es aus Ploiesti geschafft und sie sind gut in Deutschland angekommen. Für jeden einzelnen fängt nun eine aufregende neue Zeit in Sicherheit an.“ Diese Information erhielt Birgit Lueg von der Internetseite des Tierschutzvereins „ProDogRomania“. Bei so einer tollen Nachricht kommt die Tierliebhaberin nicht mehr aus dem Strahlen heraus. „Es ergreift mich jedes Mal, wenn ich solche positiven Nachrichten bekomme. Diese Erfolge bestätigen meine Aktivitäten und verdeutlichen mir, das Richtige getan zu haben.

Der ProDogRomania e.V. leistet wichtige Tierschutzarbeit in Rumänien. Sowohl herrenlose Straßenhunde, als auch Hunde mit Besitzern leben in Rumänien frei auf der Straße. Kaum ein Hund übernachtet in einem Haus, wird an der Leine geführt, geimpft oder, im Falle einer Krankheit, medizinisch versorgt. Nur wenige Hunde sind kastriert und so vermehren sie sich fortlaufend.

Birgit Lueg ist die Arbeit des ProDogRomania Vereins sehr wichtig und somit unterstützt die „Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt – Birgit Lueg Stiftung“ dieses wertvolle Handeln mit 1.000 Euro.

Der Tierschutzverein hat aktuell 2 große Projekte. Zum einen ein privates Tierheim in Baile Herculane (Süd-West-Rumänien) zum anderen das städtische Tierheim „Bucov“ in Ploiesti (70 km von Bukarest). Insgesamt werden dort über 1.600 Hunde mit den wichtigsten Mitteln versorgt.
Ziele des Tierschutzvereins sind die Vermittlung ihrer Schützlinge in ein Zuhause, der Kampf gegen die Tötung der Hunde durch die Kommunen, im Gegenzug erfolgt die Übernahme der Versorgung und Kastration. Außerdem sollen die kärglichen Lebensbedingungen der ca. 1.600 Hunde verbessert werden.

All dies ist nur durch private Spendenhilfe möglich. Der Tierschutzverein und die Lueg Stiftung freuen sich über jeden, der ein Herz für Hunde in Rumänien hat. Jede noch so kleine Spende kann Großes bewirken.

Spendenkonto:

IBAN:
DE98426617170055555900

BIC:
GENODEM1WLW

Zurück