Hilfe für die Tierschutzvereine Datteln und Oer-Erkenschwick

29.07.2014

Leider ist es regelmäßig zu Beginn der Sommerferien eine traurige Tatsache, dass die Anzahl von Fundtieren stark ansteigt. Das ist jedesmal eine enorme Herausforderung für die Tierschutzvereine, um alle Tiere selbst aufnehmen oder an Pflegestellen vermitteln zu können. In diesem Jahr kommt erschwerend hinzu, dass auch das Sturmtief "Ela" in beiden Tierschutzvereinen Schäden angerichtet und weitere herrenlose "Sturmopfer" gefordert hat.

Schon oft hat die "Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt - Birgit Lueg Stiftung" die Tierschutzvereine Datteln und Oer-Erkenschwick unterstützt. Als Stiftungsgründerin Birgit Lueg dann Anfang Juli den Zeitungsbericht der Stimberg Zeitung über die aktuelle Not vor Ort las, war ihr sofort klar: Hier ist weitere Hilfe erforderlich!

"Regelmäßig unterstütze ich mit meiner Stiftung die Kastration von Streunerkatzen, um eine weitere unkontrollierte Ausbreitung zu verhindern. Aber ich möchte dort helfen, wo die Not am größten ist und da gehen die aktuellen Probleme natürlich vor," so die Steuerberaterin aus Oer-Erkenschwick.

Gesagt - getan! Bei der heutigen Spendenübergabe freuen sich die Engagierten der Tierschutzvereine Oer-Erkenschwick und Datteln über die symbolischen "Guten-Zweck-Schecks"  in Höhe von insgesamt 1.500 Euro, die ihnen ein großes Stück weiterhelfen.

Seit ihrer Gründung im Januar 2011 unterstützt die Partnerstiftung der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land in erster Linie den Tierschutz und hat allein den beiden ortsansässigen Vereinen seitdem mit 7.500 Euro helfend "unter die Arme gegriffen".

Zurück