"Bäume des Jahres" für die Biostation

13.04.2011

"Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt - Birgit Lueg Stiftung" unterstützt Schulprojekt

283 Kinder und Jugendliche aus Oer-Erkenschwicker Schulen erobern am Mittwochmorgen den Naturlehrpfad und wandern ausgelassen vorbei an 23 Bäumen des Jahres.

Gemeinsam mit den Schulen ist die Idee geboren, dass einzelne Schulklassen Patenschaften für die "Bäume des Jahres" übernehmen, die entlang des Naturlehrpfades gepflanzt wurden. 

Alle 23 Bäume wurden gesponsert - zwei davon hat die "Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt - Birgit Lueg Stiftung" übernommen.

"Ich finde diese Idee einfach klasse. Die Schüler können in der Natur von der Natur lernen und gleichzeitig Verantwortung für ‚ihren' Baum übernehmen." freut sich Birgit Lueg beim Anblick der von ihrer Stiftung gesponserten Bäume: dem Spitzahorn und dem Speierling.

Die "Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt - Birgit Lueg Stiftung" setzt sich neben dem Tierschutz auch für den Umweltschutz ein und unterstützt sowohl heimische als auch internationale Projekte.

"Im Vordergrund steht für mich, dass ich
helfen kann und dass das Geld auch wirklich dort ankommt, wo es gebraucht wird. Davon konnte ich mich heute mit eigenen Augen überzeugen." erklärt die naturverbundene Steuerberaterin ihren Antrieb zur Gründung einer eigenen Partnerstiftung unter dem Dach der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land.

Die noch junge Stiftung freut sich über weitere Zustiftungen und Spenden, die auf das Konto 55 555 900 bei der Volksbank eG, Waltrop, Bankleitzahl 426 617 17, überwiesen werden können. Zuwendungsbescheinigungen werden sodann gerne ausgestellt.

Zurück